Tipps und Ratschläge

Warum kann der Versand von Mustern nicht kostenlos sein

Weil wir Versandunternehmen für das Porto bezahlen, so wie es jeder E-Shop tut, und wir können nicht einfach Geld verschenken. Es gibt KEINEN GRATIS-Versand. Sie müssen immer bezahlen. Es ist unrealistisch, dass bei einer Bestellung mit einem so geringen Wert wie dem für Muster. Unser Unternehmen befürwortet nicht diesen Werbetrick, der manchmal von Unternehmen angewandt wird, die die Versandkosten in der Produktmarge verstecken und vorgeben, dass der Versand kostenlos ist. Das ist nicht der Fall, sondern Sie zahlen dafür im Preis des Produkts, dessen Preis somit offenbart, dass er durch diese Kosten nur künstlich aufgebläht wird, was nicht von der Qualität eines solchen Produkts zeugt, sondern eher von seiner kostengünstigen Herstellung. Sie zahlen also nicht für die Qualität des Produkts im Preis des Produkts, sondern für die versteckten Kosten des tatsächlichen Versands, die der Verkäufer trägt. Kein Spediteur wird Tausende von Paketen kostenlos an einen E-Shop liefern.

Versand für Proben
Giovani® ist eine eingetragene Marke und steht für die höchste Qualität von Wäscheparfüms auf dem Markt. Sie werden kein qualitativ besseres Produkt dieser Art auf dem Markt finden. Wir stellen hochwertige Produkte her und können daher keine realistischen Kosten für Versand in die Produktmargen einrechnen und so tun, als ob der Versand kostenlos wäre". Das ist er nicht, wir zahlen dafür. Der Preis unserer Produkte spiegelt ihre Qualität wider, nicht die tatsächlichen Versandkosten, die wir an die Spediteure zahlen. Wir haben keine billigen, billig hergestellten Produkte. Kostenloser Versand oder exorbitante Preisnachlässe werden in der Regel auf nicht lukrative, niedrig verzinste, schwer verkäufliche Produkte minderer Qualität gewährt, die der Einzelhändler nicht verkaufen kann, die auf Lager liegen usw. Solche Produkte gibt es bei uns nicht. Es besteht ein großes Interesse an unserer Marke, da sie die höchste Qualität auf dem Markt hat.

Wir bieten kostenlosen Versand für Bestellungen über 50 EUR an, aber wir wollen unsere Kunden nicht mit Werbetricks wie "kostenloser Versand" auch für geringere Bestellungen täuschen oder die Qualität der Produkte und Dienstleistungen mindern usw.

Unsere Marke hat Kunden mit qualitativ hochwertigen Produkten, aber auch mit schnellem Service gewonnen. Giovani® ist die am schnellsten wachsende Wäscheparfümmarke auf dem slowakischen Markt und anderen Märkten der Nachbarländer. Keine andere Wäscheparfümmarke ist nach ihrem Markteintritt so schnell gewachsen wie Giovani®. In den ersten 9 Monaten haben wir erreicht, wofür andere Marken mehrere Jahre gebraucht haben. Wir sind erst seit Dezember 2022 auf dem Markt. Wir wollen unsere Qualität beibehalten. Deshalb können Sie sicher sein, dass Sie bei uns für echten Wert und hohe Qualität zahlen. Denn Qualität hat auch einen Wert.

Der normale Preis, den jeder E-Shop mit einem gut ausgehandelten Vertrag an den günstigsten Spediteur in der Slowakei zahlt, liegt bei etwa 2,25 EUR (+ eventuell eine Nachnahmegebühr, wenn die Sendung per Nachnahme erfolgt). Und ungefähr der gleiche Betrag wird für die kleinstmögliche und leichteste Sendung (Muster) gezahlt. Bei Tausenden von Bestellungen pro Tag würde ein kostenloser Versand für den Einzelhändler einen finanziellen Verlust von mehreren Tausend Euro pro Tag bedeuten.

Numerische Berechnung des "kostenlosen" Versands

Kostenloser Versand für ProbenWenn immer noch nicht klar ist, warum es für einen E-Shop nicht möglich, normal und wirtschaftlich richtig ist, auch für Bestellungen von so geringem Wert einen kostenlosen Versand anzubieten, versuchen wir, dies anhand eines Beispiels konkreter zu veranschaulichen: Wenn ein E-Shop z. B. 3.000 Bestellungen von Mustern pro Tag hat, zahlt er für den Versand aller Sendungen an den Spediteuretwa 6.750 EUR. Da der E-Shop dem Kunden den Versand auch bei einem so geringen Auftragswert kostenlos zur Verfügung gestellt hat, bedeutet dies für den E-Shop einen täglichen finanziellen Verlust von rund 6.750 EUR und einen monatlichen Verlust von 209.250 EUR.

Ist es unter dem Gesichtspunkt der finanziellen Stabilität und der Verantwortung des Unternehmens, unter dem Gesichtspunkt der Aufrechterhaltung, Erhaltung oder möglicherweise sogar Verbesserung der Qualität der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens in Ordnung, freiwillig so hohe finanzielle Verluste einzugehen? Und das nur, damit der E-Shop eine breite Masse an Kunden anziehen kann? Ist es normal, Kunden mit einer monatlichen Summe von rund 209.250 EUR in die Tonne zukloppen ? Ist das Verhalten eines solchen Unternehmens gegenüber den staatlichen Behörden, der Arbeitsaufsichtsbehörde, dem Finanzamt usw. zu verantworten?

 

Was ist die Lehre daraus?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Qualitätsprodukt sind, das Sie benutzen und dessen erstklassige Eigenschaften Sie genießen wollen, lohnt es sich nicht, wegen der ein oder zwei Euro zu zögern, die für den Versand bezahlt werden müssen. Wäre es das wert, ein minderwertiges Produkt zu kaufen, das Sie nie wieder bestellen werden, nur weil der Versand beim Kauf "kostenlos" war? Es war es nicht wert. Wenn Sie nach Qualität suchen, sollten Sie nicht nach dem größten Rabatt im Internet suchen. Denn dort werden Sie sicher nicht die Qualität finden, die Sie suchen. Ein Qualitätsprodukt und eine Dienstleistung sind immer etwas wert.

 

Statische Elektrizität auf Wäsche

Wahrscheinlich sind Sie beim Anziehen Ihres Lieblings-T-Shirts schon einmal von elektrischer Spannung "gestochen" worden. Dieses Phänomen tritt auf, wenn zwei Körper miteinander in Kontakt kommen (meistens durch Reibung), was zu einer Ansammlung elektrischer Ladung auf ihrer Oberfläche führt, die sich von einem Material zum anderen bewegt. Dies führt zu einem Ungleichgewicht zwischen den negativen und positiven Ladungen der beiden Oberflächen. Da sich Gegenstände mit entgegengesetzten Ladungen gegenseitig anziehen, beginnt die Kleidung aufgrund der statischen Elektrizität aneinander zu kleben. Dieses Phänomen ist sehr verbreitet. Es wird als statische Elektrizität auf der Wäsche nach dem Waschen bezeichnet. In diesem Artikel erfahren Sie, warum dieses Phänomen auftritt und wie Sie es wirksam beseitigen können.

 

Das Auftreten statischer Elektrizität auf der Wäsche

Statische Elektrizität entsteht durch die Reibung des Gewebes. Beim Waschen entsteht eine starke Reibung zwischen den Wäschestücken, die eine elektrische Ladung erzeugt. Wenn die Wäsche trocknet, bleibt die elektrische Ladung auf der Oberfläche der Stoffe zurück.

Diese Ladung kann dazu führen, dass sich die Textilien magnetisch zueinander oder zu anderen Oberflächen hingezogen fühlen. Der Stoff kann am Körper "kleben", was sehr unangenehm sein kann.

 

Statische Elektrizität in der Kleidung ist ein Phänomen, das vor allem in der trockeneren und kälteren Jahreszeit beobachtet werden kann. Sie entsteht, wenn zwei unterschiedliche Materialien aneinander reiben und dabei elektrische Ladungen übertragen werden. Sie entsteht zwischen zwei Kleidungsstücken oder zwischen Kleidung und Haut.

Ursachen für statische Elektrizität in Kleidung

Statische Elektrizität wird durch elektrische Ladungen verursacht. Wenn zwei Materialien aneinander reiben, beginnen Elektronen von einem Material zum anderen zu wandern. Das eine Material lädt sich negativ auf (das Material erhält einen Überschuss an Elektronen), das andere positiv. Dieses Phänomen wird auch als triboelektrischer Effekt bezeichnet.

Die Kombination von synthetischen Materialien wie Polyester, Nylon und Acryl erhöht die Erzeugung statischer Elektrizität, da diese Materialien statische Elektrizität stärker erzeugen und aufrechterhalten als natürliche Materialien wie Baumwolle oder Wolle. Sie sind nicht leitfähig, was bedeutet, dass sich elektrische Ladungen auf der Oberfläche ansammeln, weil sie nicht leicht abgeleitet werden können.

Umweltauswirkungen

Die Umwelt spielt bei der Entstehung von statischer Elektrizität eine wichtige Rolle. Da Wasser in der Luft in den Sommermonaten oder in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit leitfähig ist, können statische Ladungen leichter abgeleitet werden. Im Winter nimmt die Luftfeuchtigkeit ab, so dass sich auf der Oberfläche von Materialien Ladungen aufbauen können.

Folgen und Unannehmlichkeiten

Statische Elektrizität in der Kleidung verursacht verschiedene Unannehmlichkeiten, wie z. B. ein Gefühl des Schocks, wenn wir eine andere Person oder einen Metallgegenstand berühren. Sie verursacht auch ästhetische Unannehmlichkeiten: Die Kleidung klebt an der Haut oder an einem anderen Kleidungsstück, was oft unangenehm ist, oder beim Versuch, die Haare zu stylen, werden die Haare von der Kleidung angezogen, was dazu führt, dass sie "aufstehen".

Tipps und Tricks, um statische Elektrizität loszuwerden

  • Verwenden Sie Parfüm zum Waschen. Damit werden Sie nicht nur die statische Elektrizität auf Ihrer Kleidung los, sondern Ihre Wäsche riecht auch gut. Wenn Sie kein Parfüm zu Hause haben, ist Essig genauso wirksam.
  • Wollkugeln für den Trockner können ebenfalls helfen, sie sind im Giovani®-Angebot zu finden.
  • Verwenden Sie Netzmittel oder Wasser. Wenn Sie nach dem Waschen viel statische Elektrizität auf Ihrer Wäsche feststellen, können Sie sie mit leicht lauwarmem Wasser besprühen oder ein Befeuchtungsspray verwenden.
  • Verwenden Sie einen Schutzbeutel für empfindliche Wäsche.
  • Befestigen Sie eine Sicherheitsnadel an der Innenseite des Kleidungsstücks, wo sie nicht zu sehen ist.
  • Ein Drahtbügel kann einen Teil der elektrischen Ladung wieder aufnehmen. Führen Sie den Bügel kurz vor oder nach dem Anziehen an der Innenseite Ihrer Kleidung entlang, um die statische Elektrizität einzudämmen. Dies funktioniert sehr gut in Verbindung mit Seide.


Statische Elektrizität auf Ihrer Wäsche wird für Sie kein Schrecken mehr sein. Bekämpfen Sie sie mit unseren Tipps und machen Sie Ihr Leben ein wenig angenehmer.

 

 

Wie man die Farbe der Kleidung erhält

##

Finden Sie es nicht auch schön, wenn Ihr Lieblings-T-Shirt, -Sweatshirt oder -Rock allmählich seinen ursprünglichen Farbton verliert? Sie können die Farbveränderung deutlich verlangsamen, damit Sie möglichst lange Freude daran haben. Wir beraten Sie, wie Sie Ihre Kleidung richtig waschen und in welchem Zustand sie ihre Farbe bewahrt.

Dunkel, bunt und hell sortieren

Das erste Prinzip, das Ihnen hilft, die Farbe Ihrer Kleidung zu erhalten, besteht darin, sie vor dem Waschen zu sortieren. Weiße Teile sollten separat in die Waschmaschine gegeben werden. Andernfalls kann es leicht passieren, dass Sie sie mit einem Farbstich von anderen Kleidungsstücken oder sogar Flecken herausnehmen

Schwarze und dunkle Farben können Sie zusammen in die Waschmaschine geben. Auch Kleidungsstücke in helleren Tönen. Wenn Sie dieselben Farben zusammen waschen, können Sie sowohl unerwünschte Flecken als auch Farbverluste vermeiden. Auch das Wenden der Kleidung auf links hilft, die Farben zu schützen. Einer der vielen Vorteile der Giovani®-Wäschedüfte ist, dass sie dazu beitragen, dass die Wäsche lebendig bleibt und nicht ausbleicht.

Etiketten prüfen

Die Etiketten auf Ihrer Kleidung verraten Ihnen auch viel darüber, wie Sie sie waschen sollten. Sie sagen Ihnen, ob Sie sie in die Waschmaschine geben können und welche Temperatur Sie wählen sollten. Wenn Sie sich an die empfohlene Temperatur halten, vermeiden Sie ein Verblassen der Farben und unerwünschte Formveränderungen. Im Allgemeinen sind höhere Temperaturen für Baumwolle geeignet, niedrigere Temperaturen für Synthetik und weichere Materialien. Das Waschprogramm wählen Sie dann entsprechend aus.

 


Angenehm duftende Wäsche nicht nur, wenn Sie sie aus der Waschmaschine nehmen, sondern auch, wenn sie lange im Schrank liegt. Das ist ein Ziel, das jede Hausfrau erreichen möchte. Neben dem richtigen Waschmittel, der richtigen Temperatur und der richtigen Waschmethode müssen Sie auch ein geeignetes Waschmittel als Ersatz für Weichspüler verwenden, das nicht nur für die Farbe Ihrer Kleidung sorgt, sondern auch für einen lang anhaltenden Duft. Für einen intensiven und lang anhaltenden Duft sind die Giovani®-Waschparfüms die richtige Wahl.

 

Sie werden aus konzentrierten Duftessenzen hergestellt. Dank ihres hohen Gehalts behält Ihre Wäsche auch nach dem Trocknen im Wäschetrockner den erworbenen Duft. Das Wäscheparfüm wird in einer Minimenge von 5 ml pro 4 kg Wäsche verwendet. Das Parfüm wird dann in einer großen Menge Wasser bei geeigneter Temperatur freigesetzt und in der Regel mehr als eine Stunde lang mit 4 kg Wäsche gewaschen. In der Waschmaschine löst sich das Parfüm sehr gut und schnell auf. Daher bleiben keine Rückstände oder Flecken zurück. Wäscheparfüms sind für alle Arten von Textilien geeignet. Ihre geringe Menge verschmutzt die Waschmaschine nicht und erhält die Farbe Ihrer Wäsche.

Farbe der Kleidung


Wählen Sie für weiße Wäsche ein Waschmittel mit speziellen Bleichmitteln, um auch stärkere Verschmutzungen aus Ihrer Kleidung zu entfernen. Für Buntwäsche sollten Sie unbedingt ein Waschmittel für Buntwäsche verwenden, das farbschützende Inhaltsstoffe enthält.

Möchten Sie, dass Ihr schwarzes T-Shirt mit der Zeit nicht grau wird? Hierfür eignen sich Flüssigwaschmittel, die Inhaltsstoffe für schwarze Kleidung enthalten. Für empfindliche Stoffe, wie Wolle oder Seide, benötigen Sie ein separates Produkt. Beachten Sie auch die empfohlene Dosierung, die Sie auf der Verpackung finden.


Der Unterschied kann in der Dosierung des Pulvers für stark verschmutzte Wäsche liegen. Wie wir bereits erwähnt haben, sind unsere Giovani Wäscheöle® einen Inhaltsstoff, der dafür sorgt, dass Ihre Wäsche auch nach dem Waschen voller Leben und Farbe bleibt.

Waschen mit kaltem Wasser

Eine weitere Möglichkeit, die Farbe Ihrer Kleidung beim Waschen zu erhalten, ist das Waschen in kaltem Wasser. Diese Methode schont nicht nur Ihre Kleidung, sondern auch Ihren Geldbeutel. Abgesehen von der Farbe verhindert kaltes Wasser das Einlaufen und Schrumpfen des Gewebes, es macht keine Flecken und ist umweltfreundlich. Denken Sie jedoch daran, dass einige Kleidungsstücke von Gerüchen, Bakterien oder Flecken befreit werden müssen und Sie dafür eine höhere Temperatur beim Waschen verwenden müssen. In der Regel handelt es sich dabei um Handtücher oder Bettwäsche.

Wie oft man waschen sollte

Wie oft gewaschen werden sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Art der Kleidung, den Aktivitäten und den persönlichen Vorlieben. Unterwäsche, Socken, Badeanzüge und Trainingskleidung müssen nach jedem Gebrauch gewaschen werden. Bettwäsche sollte einmal pro Woche gewaschen werden und Handtücher nach dem 3. bis 4. Handtücher sollten zwischen dem 4. und 4. Gebrauch benutzt werden. Jeans, Shorts und Hosen sollten weniger häufig gewaschen werden. Das Intervall beträgt etwa alle 3-4 Benutzungen, wobei auf das Material und die Abnutzung der Stoffe geachtet werden muss. Saisonale Kleidungsstücke wie Mäntel, Mützen, Schals und Handschuhe müssen nicht öfter als alle paar Wochen oder nach Ende der Saison gewaschen werden. Das Wichtigste ist, dass Schweiß eine wichtige Rolle spielt, denn je mehr man schwitzt, desto öfter sollte man waschen.

 

Pflege von Waschmaschine und Trockner

#Tipps und Ratschläge#

 

Eine ausreichende Pflege Ihrer Waschmaschine und Ihres Trockners ist auch wichtig, um sicherzustellen, dass Waschmittel, einschließlich Waschparfüm, ihre Funktion zu 100 % erfüllen. Wenn eines der Geräte nicht ausreichend gepflegt wird oder durch die Verwendung früherer Waschmittel verstopft ist, wird die Wirksamkeit des Parfüms oder Weichspülers verringert. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihrer Waschmaschine und Ihrem Trockner genügend Aufmerksamkeit zu widmen.

Ein wichtiger erster Schritt ist die Wahl der richtigen Waschmaschine und des richtigen Trockners. Wenn Sie Ihr Haus mit diesen Geräten ausgestattet haben, ist es wichtig, sie richtig zu benutzen und zu warten, damit sie lange und einwandfrei funktionieren. Eine Waschmaschine ist ein wichtiges Gerät für jeden Haushalt. Unabhängig davon, welche Art von Waschmaschine Sie verwenden, sollten Sie darauf achten, dass sie in einem guten Zustand bleibt. Ein Wäschetrockner vereinfacht die Haushaltsführung, da er das Aufhängen nasser Wäsche überflüssig macht.

  

Sich an die vorgegebenen Richtlinien halten

Wie pflegt man einen Trockner
Investieren Sie in Qualitätsprodukte, wie z. B. unsere Wäschedüfte. Damit Ihre Geräte lange gesund bleiben, ist es auch wichtig, bei der Wahl der Waschmittel aufzupassen und sie nicht mit minderwertigen Produkten zu verunreinigen. Die Waschöle werden in minimalen Mengen verwendet und belasten die Waschmaschine daher weniger als sperrige Waschmittel.

Ein zusätzlicher Bonus bei der Verwendung unserer Produkte sind die lang anhaltenden und intensiven Düfte. Ihre Wäsche und Ihr Zuhause werden für lange Zeit einzigartig duften. Waschen und trocknen Sie Ihre Wäsche bei der gewünschten Temperatur je nach Art der Wäsche und stellen Sie das gewählte Programm entsprechend ein. Die Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien und die Verwendung hochwertiger Produkte tragen dazu bei, dass die Geräte gut funktionieren und mögliche Probleme vermieden werden.

 

 

 

Einige Tipps für die Pflege Ihrer Waschmaschine

  • Kontrollieren und leeren Sie die Fächer von Gegenständen, die nicht in die Wäsche gehören
  • das Innere der Waschmaschine muss regelmäßig gereinigt werden
  • Reinigen Sie den Weichspülerbehälter regelmäßig
  • Spülen Sie den Waschpulverspender mit Wasser aus
  • Lassen Sie die Waschmaschine nach dem Waschen offen stehen, um sicherzustellen, dass das restliche Wasser verdunstet ist und das Innere getrocknet ist.
  • Es wird empfohlen, die Waschmaschine einmal im Quartal bei 90 °C laufen zu lassen, um unerwünschte Bakterien und andere Verschmutzungen zu beseitigen.
  • halten Sie sich an das angegebene Wäschegewicht und überladen Sie die Waschmaschine nicht

Trocknerfilter sauber halten

Wenn Ihr Wäschetrockner nicht mit einer automatischen Filterreinigungsfunktion ausgestattet ist, sollten Sie regelmäßig eingeklemmte Textilfasern entfernen. Nehmen Sie den Filter heraus, spülen Sie ihn aus und lassen Sie ihn trocknen. Wischen Sie das Innere des Trockners aus und setzen Sie dann den Filter ein. Denken Sie auch an den Kondensatbehälter, aus dem bei einigen Trocknertypen Wasser ausgeschüttet werden muss. Auch wenn Sie dieses Gerät benutzen, sollten Sie es nicht überlasten und den Trockner nach dem Gebrauch offen lassen.

 

Waschmaschine und Trockner


Erfrischen Sie Ihre Garderobe

Angemessene Pflege, das richtige Waschmittel und unsere Wäschedüfte garantieren duftende Wäsche. Denn darum geht es bei der Wäsche: duftende Kleidung, die wir gerne tragen. Waschöle sind ein hervorragender Ersatz für Weichspüler.

Es ist ein innovativer und wohlriechender Ersatz für Weichspüler. Ihre Wäsche riecht auch dann noch gut, wenn Sie sie in den Schrank hängen. Wählen Sie ein hochwertiges Wäscheparfüm aus unserem breiten Sortiment, das auch exklusive, limitierte Editionen umfasst. Lang anhaltende und intensiv duftende Wäsche gibt Ihnen die Gewissheit, dass sie richtig verwendet wurde.

Die Pflege und Wartung Ihrer Waschmaschine und Ihres Wäschetrockners ist der Schlüssel zu deren langer Lebensdauer und effizientem Betrieb. Bei vernachlässigter Pflege und unregelmäßiger Reinigung verringert sich die Leistung der Geräte, und verstopfte Filter führen zu einem erhöhten Energieverbrauch. Lassen Sie nach dem Waschen die Tür und den Behälter offen, um eine ausreichende Belüftung zu ermöglichen. Außerdem ist es wichtig, die Dichtungen und Gummiteile regelmäßig zu reinigen, um Gerüche und Schimmel zu vermeiden. Vorsicht ist geboten bei Kleidungsstücken, die Metall- oder Kunststoffteile enthalten, wie z. B. die Bügel eines BHs. Eine einfache Vorsichtsmaßnahme gegen solche Kleidungsstücke, die sich in den Eingeweiden der Waschmaschine verfangen, ist ein Stoffbeutel. Geeignete Waschmittel sind ebenfalls wichtig, um Ihre Waschmaschine zu schützen und zu pflegen. Verwenden Sie keine aggressiven Waschmittel oder Lösungsmittel, sie könnten das Gerät beschädigen.